Beiträge von harald_112

    Hast du schon evtl. eine Lösung bzw. Fehler gefunden?

    Nein, noch nicht. Ich bin noch damit beschäftigt, Details zu diesem Motor und dem Aufbau des Kühlsystems zu sammeln. Aktuell warte ich noch auf Hardware, die ich für die Diagnose brauche.


    Wenn das Mal alles beisammen ist, hoffe ich, dass ich weiterkomme. Wenn sich was ergibt, werde ich es natürlich berichten.

    So, irgendwie hat mir das ganze keine Ruhe gelassen. Ich habe das mit dem Schloss und den Fensterhebern Mal ausprobiert. Der Fabia II kann wohl die Fensterheber direkt steuern, aber es funktioniert (an meinem) bisher nur über den Schlüssel. Also sprich wie früher auch, Fahrzeug per Schlüssel aufschliessen, und dann den Schlüssel eine Weile auf der "Öffnen-Stellung" lassen, und schon gehen die Fenster runter. Gleiches Spiel beim abschliessen. Nur dass dann die Fenster zugehen... ;) Also soweit schon Mal :thumbup:
    Aber diese FH-Funktion per FFB geht also bisher (noch) nicht. Mal noch die Antwort von Dir abwarten.


    Somit kann es bei Deinem geschilderten Symptom wirklich nur ein defeker Schloss-Schalter sein. Mal sehn, was Du noch berichtest.

    ... der kann das ...also der Skoda, ...

    Ja, beim Octavia schon. Nur für den Fabia wurde diese Funktion bisher verneint. Wäre interessant, das genau zu wissen. Weil beim O2 kann ich ich die Fenster komplett runterlassen, wenn ich den Knopf an der FFB für "Öffnen" lange drücke. Schliessen funktioniert genauso über die FFB, nur eben über den "Schliessen-Knopf". Eigentlich ne praktische Sache.


    Wär schön, wenn Du das Mal ausprobierst, bzw. nochmal bei Deinem Händler nachfragst, ob alle Fabia 2 das auch in Serie haben oder ob es bei denen, wo es noch nicht geht, über die Software freischaltbar ist.


    Dass beim Zuschliessen die Fenster geschlossen werden - macht Sinn für mich, dass sie beim Aufschliessen aufgehen - verstehe ich nicht so ganz. Trotzalledem hätten sie geschlossen sein müssen, da ich abgeschlossen hatte. Der freundliche Herr meinte, dass vermutlich der Schliesszylinder kaputt ist - zwar ungewöhnlich bei einem ca. 4 Monate alten Fahrzeug, aber gibt es.

    Geschlossen werden die Fenster beim Verriegeln des Fahrzeugs ja nicht automatisch. Das muss man selber machen, indem man den entsprechenden Knopf der FFB lange genug drückt und auch gedrückt hält. Es sei denn, diese Option könnte man auch über die Software einstellen, dass beim Verriegeln des Fahrzeugs automatisch alle Fenster geschlossen werden. Nur wäre die umgekehrte Anwendung Quatsch, dass bei jedem Öffnen des Fahrzeugs auch die Fenster runtergehen.
    Das mit dem Schliesszylinder könnte schon sein. Denn die beschriebene Funktion mit den Fensterhebern kann auch, wenn vorhanden, analog über den Schlosszylinder betätigt werden.


    Heisst hier also, Du schliesst das Fahrzeug auf dem herkömmlichen Weg, also über den Schlüssel auf und zu? Nur so zum Verständnis...

    Hallo Ihr!


    Nun habe ich bei unserem Octavia (Fahrzeug aus dem Profil) bemerkt, dass die Heizleistung selbst bei betriebswarmem Motor gelegentlich eher dürftig ist bzw. man schon länger (obwohl schon Betriebstemperatur erreicht) fahren muss, bis die Heizung wirklich Mal richtig warme Luft bringt.


    Habe heute Mal direkt nach dem Anhalten zu Hause nachgeschaut. Folgende Situation:


    - Motor betriebswarm
    - Oberer Kühlerschlauch heiss (Zulauf?)
    - unterer Kühlerschlauch kalt (Rücklauf?)
    (wunderlich, da lt. Anzeige 90 Grad warmes Wasser)


    Dann habe ich Mal die 2 Leitungen des Wärmetauschers der Heizung angefasst. Ist nicht so einfach, erstens da hin zukommen und sich nicht am Motor die Griffel zu verbrennen. Aber: Beide nur ich sag Mal "pisswarm".


    So, nun die Frage zum Thema: Was ist da los?
    Wasserpumpe kann es ja nicht alleine sein, denn dann würde das Kühlwasser der mangelnden Zirkulation wegen überkochen.
    Thermostat (so wie die letzten Wochen genug Threads) kann ja auch nicht sein, denn dann wären ja bei dauernd geöffnetem Thermostat beide Kühlerschläuche (Motorkühler) gleich warm (und der Motor würde die Betriebstemp. nicht erreichen) und hätten die gleiche Temperatur wie die Heizung. Würde der Thermostat gar nicht mehr öffnen, würde das Kühlwasser überkochen, da ja nicht genug Wärmeableitung über Motorblock + Heizung möglich.


    Ich weiss von einem Bekannten, dass bei einigen Modellen (allerdings nur Re-Import aus südlichen Ländern) eine "kleinere" Heizung verbaut wurde. Oder liegt es daran, dass das Comfort-System aus dem Octavia erst Mal eine Menge Heizleistung aufnimmt oder verblödelt, bevor sie in den Innenraum kommt?


    Oder übersehe ich hier irgendwo was?
    Eins ist mir allerdings klar: Dieser Motor braucht durch den sparsameren Betrieb länger, um die 90Grad-Marke zu erreichen. Aber er schafft es trotzdem... ;)


    Was meint Ihr denn dazu?



    Gruß,


    Harald.

    Naja, was aber wahrscheinlich gegen eine lose Schraube sprechen würde, denn die Beläge sind ja im Sattel drin und haben ja durch den Farbetrieb kein wirkliches Spiel. Denn in der Drehbewegung der Scheibe dürfen die ja nicht mitgehen. Die einzige "Bewegungsmöglichkeit" ist horizontal, um den entstehenden Veschleiss auszugleichen. Naja, wird drauf rauslaufen, dass ich Mal in die Werkstatt fahre und mir das selber anschaue.

    Es gibt zu dieser Sache von mir ein Thema, wo ich angefragt habe, ob der Fabia das auch wie der O2 kann, über die FFB die Fensterheber zu betätigen. Schlussendlich wurde dies auch durch den Händler verneint, der Fabia II hätte diese Funktion nicht. Komisch isses schon, wenn Deiner das auf einmal doch kann.... ;)
    Wobei hier natürlich erst Mal von einem Fehler auszugehen ist. Hier muss erst Mal der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Vielleicht gibts dann schon Anhaltspunkte.
    Diesen Fehler kenne ich aber auch von einem anderen Fahrzeug aus der VW-Gruppe. Ich meine es waren Polos oder auch Gölfe, die genau dieses Problem hatten, wo praktisch "unkontrolliert" Scheiben auf- und zugingen.


    Aber berichte Mal, was der freundliche gemeint oder gefunden hat.

    Was mir aufgefallen ist am o2, ein komisches "Klacken", wenn man einen Lenkeinschlag macht und dann die Fahrtrichtung wechselt. Meistens vom Wechsel Vorwärtsfahrt in eine Rückwärtsbewegung (klassischer Fall beim Ein- oder Ausparken). Es ist so ein Geräusch, wie es bei defekten Domlagern vorkommt oder wenn eine Feder verspannt ist und "nachspringt". Beim letzten Kundendienst haben wir das angesprochen. Ich habe dann nur die Auskunft bekommen, "es wurde eine Schraube nachgezogen". :S Aber nichts genaues, also wo oder welche Funktion. Eine Weile war das Geräusch auch weg, aber nun isses wieder. Vielleicht hatte das von Euch schon Mal einer....

    Zu diesem Thema nun die Lösung: Werksseitig ist es von Skoda für den Fabia II nicht vorgesehen, dass die Tankdeckelverriegelung über die ZV gelöst wird. Mein :) hat hierzu gesagt, dass diese Anfrage schon bei ihm des öfteren im Raum stand, diese sicher aber (mit Original-Teilen oder -zubehör) nicht realisieren lässt, da wie oben schon erwähnt, diese Funktion nicht vorgesehen war oder ist. Somit bliebe, unter Berücksichtigung der doch recht knappen Platzverhältnisse im Verkleidungsbereich bzw. Karossenbereich des Tankdeckels, nur eine bauseitige Lösung über einen Mini-Servo o.ä. übrig, wobei jedoch dann wahrscheinlich die elektrotechnische Anbindung die nächste Hürde darstellt.

    So, die Lösung ist da, jedoch gibts schlechte Nachrichten: Es geht nicht.... ;(


    War heute beim Händler und habe ihn u.a. auf diese Thematik angesprochen. Er hat gleich gegrinst und gesagt, "dass da schon einige nachgefragt haben"... Es geht deswegen nicht, weil der Fabia ein anderes elektronisches System hat wie beim Octavia II z.B. Das Steuergerät für diese Funktionen hat den Punkt für das Öffnen der Fenster über FFB erst gar nicht. Man müsste somit theoretisch die Software des SG´s kpl. umschreiben um diese Funktion lösen bzw. ausführen zu können, denn das Öffnen der Fenster über die FFB ist ja nur eine Softwarelösung. Also diesen Punkt gibt es im SG beim Fabia II nicht und man kann ihn somit auch nicht freischalten oder ähnliches. Schade eigentlich... :(

    Versuch doch erstmal das:


    - Ein Fenster öffnen ( nur halb)
    - Fahrzeug über die FB schließen oder öffnen, aber den Knopf nicht loslassen wenn er geöffnet oder geschlossen hat.


    Nach paar Sekunden müsste dann die Scheibe gar auf oder zu gehen, dann ist die Option im Steuergerät vorhanden oder eben nicht.

    Das habe ich schon versucht, weil es genau so auch am Octavia funktioniert. Aber es geht (bisher) nicht.
    Werde wohl nicht drum rum kommen, ihn Mal "anzuhängen"....