Batterie beim Anlassen sporadisch platt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie beim Anlassen sporadisch platt.

      Mit dem Fabia 6Y2 meiner Tochter gibt es ein merkwürdiges Problem. Im Dezember 2017 fuhr ich damit an die Tankstelle, Als ich nach dem Tanken starten wollte, ging nichts mehr. Mit Starthilfe wiederbelebt. Den ganzen Winter über kein Problem. Auto steht übernacht im Freien. Vor ca 6 Wochen geschlossene Bahnschranke Motor aus. Beim Starten Batteriespannung weg. Zentralverrieglung schließt und verriegelt. Fenster geöffnet, um Fahrertür von außen mit Schlüssel zu öffnen. Starthilfe, dann alles normal für ca. 5 Wochen. Vorige Woche Auto kurz abgestellt, ca. 1/2 Stunde. Startversuch wieder Batterie weg und ZV verriegelt. Es war niemand in der Nähe. Nach ca. 15 min Wartezeit neuer Versuch und Überraschung! Anlasser etwas träge, aber Zündung kommt und Motor läuft. Seitdem wieder alles normal. Die Batterie ist auch relativ neu (VARTA). Ich danke, wenn die kaputt ist, erholt die sich nicht so schnell. Kann es sein, dass der Anlasser sporadisch bei einer bestimmten Position einen Kurzschluss verursacht und damit das Startproblem auslöst? Oder hat jemand eine andere Erklärung oder Erfahrung? Danke vorab.

      ""
    • Hallo wossif

      Das hört sich nach einer defekten Batterie oder eine schlechte Verkabelung des Anlassers an. Ich würde mal die Minuskabel von der Batterie bis zum Motor lösen und wieder festziehen. Das Pluskabel genauso , aber vorher das Minus der Batterie abklemmen. Kuzschlussgefahr. Wenn das nichts bringt, eine neue Batterie versuchen. Gib mal bitte eine Rückinfo ob es geklappt hat und was es war.

      Grüße
      Tommytomtt

      Einfach mal DANKE sagen.